Was ist Autismus?
Was ist Autismus?

Was ist Autismus?

Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) werden nach den Kriterien der Weltgesundheitsorganisation WHO den tief greifenden Entwicklungsstörungen zugeordnet. Es werden verschiedene Erscheinungsformen und Schweregrade in der Ausprägung unter dem Begriff ASS zusammengefasst.

Der Störung liegt eine komplexe Störung des zentralen Nervensystems, insbesondere im Bereich der Wahrnehmungsverarbeitung, zugrunde. Sie äußert sich in einer Beeinträchtigung der Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit. Darüber hinaus sind in unterschiedlich hohem Ausmaß motorische, kognitive und affektive (z.B. das Wahrnehmen von Gefühlen) Funktionen betroffen. Die Störung liegt von Geburt an vor und tritt bereits in den ersten Lebensjahren auf.

In der Gesamtbevölkerung sind in etwa 6 von 1000 Menschen von ASS betroffen, die Geschlechterverteilung (männlich : weiblich) liegt bei 3-4 : 1.

Erscheinungsformen

In der Internationalen Klassifikation psychischer Störungen (ICD -10) werden im Rahmen der tief greifenden Entwicklungsstörungen drei Erscheinungsformen einer autistischen Störung beschrieben:

NACH OBEN