Was ist Autismus?
Was ist Autismus?

Was ist Autismus?

Autismus-Spektrum-Störungen (ASS) werden nach den Kriterien der Weltgesundheitsorganisation WHO den tief greifenden Entwicklungsstörungen zugeordnet. Es werden verschiedene Erscheinungsformen und Schweregrade in der Ausprägung unter dem Begriff ASS zusammengefasst.

Der Störung liegt eine komplexe Störung des zentralen Nervensystems, insbesondere im Bereich der Wahrnehmungsverarbeitung, zugrunde. Sie äußert sich in einer Beeinträchtigung der Beziehungs- und Kommunikationsfähigkeit. Darüber hinaus sind in unterschiedlich hohem Ausmaß motorische, kognitive und affektive (z.B. das Wahrnehmen von Gefühlen) Funktionen betroffen. Die Störung liegt von Geburt an vor und tritt bereits in den ersten Lebensjahren auf.

In der Gesamtbevölkerung sind in etwa 6 von 1000 Menschen von ASS betroffen, die Geschlechterverteilung (männlich : weiblich) liegt bei 3-4 : 1.

Erscheinungsformen

In der Internationalen Klassifikation psychischer Störungen (ICD -10) werden im Rahmen der tief greifenden Entwicklungsstörungen drei Erscheinungsformen einer autistischen Störung beschrieben:

NACH OBEN

!ACHTUNG BAUSTELLE!
Im Zeitraum vom 26.04 - 04.06.201 ist die Eichendorfstraße zwischen Goldegger Straße und Oharagasse gesperrt. Parkmöglichkeiten siehe Link

Informationsblatt für PatientInnen
des Ambulatorium Sonnenschein betreffend COVID 19

Sehr geehrte Familien,
wir halten unseren Betrieb aufrecht und bieten weiterhin unsere Leistungen an. Gleichzeitig muss unser aller Sicherheit durch entsprechende Maßnahmen gewährleistet sein:

  1. Es können nur gesunde Kinder die Therapie im Ambulatorium in Anspruch nehmen.
  2. Die Kinder können von einer gesunden Begleitperson ins Ambulatorium gebracht werden.
  3. Es wird gebeten exakt zu den Terminen zu erscheinen.
  4. Es gilt im gesamten Haus Maskenpflicht für erwachsene Begleitpersonen (Kinder ab vollendetem 6. Lebensjahr)
  5. Die Hygienemaßnahmen sind strikt zu befolgen (Händewaschen vor Therapiebeginn, Abstand von mind. 1m zu haushaltsfremden Personen, Nies- und Husthygiene)
  6. Wenn möglich keine Nutzung des Wartebereichs (Ausweichen auf PKW oder im Freien).

Schließen