Hohe Auszeichnung für das Autismuszentrum Sonnenschein-v.l.n.r.:Redaktionsleiter-Stellvertreterin Nadja Straubinger, Prim. Dr. Sonja Gobara, MSc, Chefredakteur-Stellvertreterin Eva Hinterer, DI (FH) Robert Richter, Marketingleiter NÖN Fotocredit: NÖN/Erich Marschik
v.l.n.r.:Redaktionsleiter-Stellvertreterin Nadja Straubinger, Prim. Dr. Sonja Gobara, MSc, Chefredakteur-Stellvertreterin Eva Hinterer, DI (FH) Robert Richter, Marketingleiter NÖN Fotocredit: NÖN/Erich Marschik

Hohe Auszeichnung für das Autismuszentrum Sonnenschein

Am 3.11.2021 wurde der NÖN-Leopold in der Kategorie „Engagement“ stellvertretend für das Team des Autismuszentrums Sonnenschein an Frau Prim. Dr. Sonja Gobara, MSc überreicht.
Das Autismuszentrum Sonnenschein versteht sich als Anlaufstelle für Eltern und deren Kinder mit dem Verdacht bzw. der Diagnose einer Autismus Spektrum Störung im Zentralraum NÖ. Bisher wurden bei limitierten Plätzen ~ 250 Kinder und deren Familien betreut.
Wir freuen uns sehr, dass unser langjähriger Einsatz für die Versorgung von Kindern mit einer Autismus-Spektrum-Störung auch in der breiten Öffentlichkeit Anerkennung findet. DANKE!

NACH OBEN

Informationsblatt für PatientInnen des Ambulatorium Sonnenschein betreffend COVID 19

Sehr geehrte Familien,
wir halten unseren Betrieb aufrecht und bieten weiterhin unsere Leistungen an. Gleichzeitig muss unser aller Sicherheit durch entsprechende Maßnahmen gewährleistet sein:

  1. Es können nur gesunde Kinder die Therapie im Ambulatorium in Anspruch nehmen.
  2. Die Kinder können von einer gesunden Begleitperson ins Ambulatorium gebracht werden.
  3. Es wird gebeten exakt zu den Terminen zu erscheinen.
  4. Es gilt im gesamten Haus FFP2 Maskenpflicht für erwachsene Begleitpersonen (Kinder ab vollendetem 6. Lebensjahr)
  5. Die Hygienemaßnahmen sind strikt zu befolgen (Händewaschen vor Therapiebeginn, Abstand von mind. 1m zu haushaltsfremden Personen, Nies- und Husthygiene)
  6. Wenn möglich keine Nutzung des Wartebereichs (Ausweichen auf PKW oder im Freien).

Schließen